Mittelhaardt

Wer kennt sie nicht: die Wiege der Demokratie, das Hambacher Schloß. Hier bei Neustadt beginnt der nördliche Teil des Weinbaugebiets der Pfalz.

Die Mittelhaardt erstreckt sich von Neustadt in nördlicher Richtung über Deidesheim, Bad Dürkheim und das Leininger Land bis hinein ins Zellertal. Dieser Teil des Pfälzer Weinlandes ist einerseits Urlaubslandschaft, andererseits bekannt für seinen traditonsreichen und leistungsfähigen Weinbau. Daß vor etwa 2000 Jahren die Römer den Weinbau in diese herrliche Region brachten, belegen beispielsweise die römische Kelter in Bad Dürkheim-Ungstein oder ein ausgegrabenes Gut in Wachenheim, die »villa rustica«.