Willkommen

Wir geben hier Tipps für Ausflüge, Restaurants und Weinstuben, wo wir uns wohlgefühlt haben und von engagierten Gastgebern verwöhnt wurden.
Wir verweisen auf gastliche Hütten im Pfälzer Wald, ideale Ausgangspunkte für Wanderungen im Pfälzer Wald. Wir stellen hier Pfälzer Kultur und Einkaufsmöglichkeiten vor. Alle Empfehlungen wurden selbst, meist mehrfach, erkundet, und wir sind sicher, dass es da noch viel mehr gibt. Wir freuen uns über jeden neuen Tipp.
Die Empfehlungen sind der Übersicht wegen in drei Regionen gegliedert.
Südliche Weinstraße mit Landau, Mittelhaardt mit Neustadt und dem nördlichen Teil der Weinstraße sowie Trifelsland und Wasgau. Einfach auf den entsprechenden Menüpunkt gehen und „Einkehr mit Genuss“, „Wandern und Rasten“ oder andere Angebote auswählen.

Apropos Wandern: hier gibt’s eine tolle App dazu
Da wir hier nicht zu jedem Tipp ganze Romane schreiben können, einfach auf den Namen klicken und die Homepage der entsprechenen  Location öffnet sich für ausführliche Infos. Viel Spaß!

Übrigens gehen die Pfälzer selbst gerne und oft gut essen – reservieren ist also in den Restaurants und Weinstuben angesagt. Dafür haben wir fett die Telefonnummern an jeden Tipp angefügt.

Südliche Weinstraße

Von Maikammer etwa in der Mitte der Deutschen Weinstraße bis Schweigen an der Französischen Grenze erstreckt sich die Südliche Weinstraße mit Landau, als Zentrum. 12.000 Hektar Rebfläche  machen die Region zum größten Weinbaubereich Deutschlands. Nicht umsonst liegt hier, in Rhodt unter der Rietburg, Deutschlands ältester Weinberg, ein Naturdenkmal mit knorrigen, fast 400 Jahre alten Traminer-Rebstöcken. Die Vielfalt der Böden bietet aber für viele Rebsorten exzellente Voraussetzungen, und so gilt die Südliche Weinstraße heute als eine der innovativsten deutschen Weinbauregionen.

Die „Toskana“ der Pfalz begeistert ihre Besucher mit nahezu mediterranem Klima, rauschenden Weinfesten, innovativer Gastronomie und wunderbaren Wandertouren. Mittendrin die Unistadt Landau mit tollen Einkaufsmöglichkeiten und kultureller Vielfalt.

 

Mittelhaardt

Wer kennt sie nicht: die Wiege der Demokratie, das Hambacher Schloß. Hier bei Neustadt beginnt der nördliche Teil des Weinbaugebiets der Pfalz.

Die Mittelhaardt erstreckt sich von Neustadt in nördlicher Richtung über Deidesheim, Bad Dürkheim und das Leininger Land bis hinein ins Zellertal. Dieser Teil des Pfälzer Weinlandes ist einerseits Urlaubslandschaft, andererseits bekannt für seinen traditonsreichen und leistungsfähigen Weinbau. Daß vor etwa 2000 Jahren die Römer den Weinbau in diese herrliche Region brachten, belegen beispielsweise die römische Kelter in Bad Dürkheim-Ungstein oder ein ausgegrabenes Gut in Wachenheim, die »villa rustica«.

Trifelsland und Wasgau

Das Trifelsland liegt mitten im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald und wird von unzähligen Wegen und Pfaden durchzogen, die zum Wandern einladen. Überall können Sie direkt loswandern. Romantische Täler laden zum Verweilen ein und auf den Bergrücken gibt es viele Felsen, Burgen und Ruinen zu entdecken. Von dort oben hat man einen atemberaubenden Blick über den Wasgau und die Weinstraße mit den sanft geschwungenen Weinbergen bis in die Rheinebene. Hier gibt es  zertifizierte Wanderwege wie den Pfälzer Weinsteig, die Pfälzer Hüttentour, den Richard Löwenherz Weg und den Annweilerer Burgenweg. Außerdem verfügen alle Orte über mehrere gut markierte Rundwanderwege.

Kultur und Events

Die Pfalz hat eine Menge an Kultur zu bieten, weit über Saumagen und Riesling hinaus. Fast jeder Ort feiert mehrere Feste im Jahr.

Von den Ritterspielen beim Richard-Löwenherz-Fest in Annweiler über den Wurstmarkt in Bad Dürkheim bis hin zum Multikulti-Fest in Neustadt begeistern die Kulturschaffenden alljährlich Tausende von Besuchern aus nah und fern.